TIPP: PARIS WIE DIE FRANZOSEN

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Ich habe euch ja schon einmal von meinem Parisbesuch vorgeschwärmt… Weil das nicht genug ist, habe ich hier noch ein paar wunderschöne Eindrücke für euch. Ach wie gerne möchte ich wieder dorthin

Paris ist wie Kapstadt, war man einmal dort, hält es einen gefangen und man kommt nicht mehr davon los.

Es gibt so viele schöne Dinge zu entdecken, zu sehen, zu riechen, tausend Impressionen und Inspirationen… man möchte am liebsten alles aufsaugen und mit nach Hause nehmen. Die Stadt bebt, pulsiert, ist getrieben von Eile und Bitterkeit und gleichsam ist sie zauberschön, liebevoll und melancholisch.

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Das Knistern der Liebe scheint allgegenwärtig. So manche Orte, Plätze, Gassen, Parks mit all ihren geschwungenen Bänken, Cafés, Häuser und die Dächer mit den typischen Pariser Schornsteinen, besonders Nachts im Lichte der historischen Straßenbeleuchtung, sind zum Bersten gefüllt mit Romantik. Der stolze und zugleich gleichgültige Stil der Französinnen ist unnachahmbar. Sie scheinen immer das perfekte Outfit in ihrem Schrank zu haben. Sie tragen jedes Kleidungsstück mit einer Ignoranz und Langeweile, die man wohl nur in Paris sieht. Keine Französin sieht so aus, als würde sie morgens Stunden vor ihrem Kleiderschrank verbringen und ihr Outfit planen. Großartig. ich liebe die schlichte Eeganz der Französinnen. Dabei ist es doch eigentlich so einfach. Eine gut sitzende Jeans, eine beiläufige weiße Bluse, ein dunkelblauer Mantel, Chelsea Boots oder Sneaker, Haare im Undone Look, roter Lippenstift. Fertig.

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com Laduree

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Aber nicht nur für das Betaunen des grandiosen Stils der Französinnen ist Paris eine Reise wert, sondern auch wegen all der schönen und liebevollen Shops, Cafés, Restaurants, Plätze und Parks. Versäumt auf gar keinen Fall die zarten Macarons in den traumhaften Schächtelchen bei Ladurée zu probieren, ein kleines Törtchen in der Rose Bakery zu essen, an den duftenden Tees in den wunderschönen Dosen von Mariage Fréres zu schnuppern, euch von den bunten Accessoires und den neusten Designeroutfits bei Colette inspirieren zu lassen und einen Kaffee im traumhaften Rosengarten im Palais Royal zu trinken.

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com

Schaut unbedingt mal in der Rue Honoré bei Chanel vorbei, bleibt ein wenig davor stehen und seht euch das Gebäude an, mit seinen maroden Markisen, den Fenstern, an denen die Farbe schon leicht bröckelt, schließt kurz die Augen und denkt euch zurück in die Zeit, an der dort kreatives Treiben herrschte. Wo die Nähmaschinen klapperten, Coco Chanel durch die Straße eilte und sich die noble Pariser Dame, den Duft von Chanel N°5 hinter sich her ziehend, ihr neustes Tweed Kostüm von ihrer Assistentin nachhause tragen ließ. Mir gefällt dieses Gebäude mit seiner maroden Fassade, alles wirkt so authentisch und man spürt immernoch den kreativen Geist in der Luft. Ich könnte stundenlang davor stehenbleiben, die Markisen mit ihren kleinen Chanel Logos anstarren und die Menschen mit ihren kamelienbestückten Chaneltragetaschen beobachten.

Paris Reisetipp Travel Insider Anja Krause Anjiko Blog blog.anjiko.com Chanel

Ach ich liebe diese Stadt.

Aber erst einmal adieu Paris… bis ganz bald… ich komme wieder.

Alles Liebe

Fotos: ich und Guido Werner

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on LinkedIn
Follow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.