TIPP: 17. WINZERPARTY IM RESTAURANT ZUMNORDE

Schöner könnte der Abend kaum sein. Hätte man vorher keinen Blick auf den Kalender geworfen und wüsste ganz sicher, dass es erst der 31. März ist, könnte man schwören, man befindet sich in einer lauen Sommernacht auf einer Dachterrasse, fühlt über den Dächern von Erfurt den lauen Sommerwind in den Haaren, den Duft der Blumen in der Nase, voller Vorfreude auf eine Sommerparty mit Freunden.

Das Restaurant Zumnorde mitten im Zentrum von Erfurt, hat zu seiner 17. Winzerparty geladen. Eigentlich hatte das Familienunternehmen mit einem Schuhgeschäft am Anger begonnen. Bereits 1991 verschlug es die aus Münster stammende Familie Zumnorde nach Erfurt. 1993 eröffneten sie das Schuhhaus und schon ein Jahr später das Hotel im Herzen der Stadt. Erst 1998 folgte dann das Restaurant, zunächst nur gepachtet und seit 2010 selbst geführt.

Seit dem ist der Name Zumnorde zu einem festen Bestandteil von Erfurt und weit darüber hinaus geworden. Deutschlandweit gibt es allein 28 Zumnorde Schuhhäuser und sogar einen Onlineshop. Das Schuhgeschäft, das Hotel und das Restaurant in Erfurt werden von einem gut eingespielten Team und mit viel Liebe und Hingabe geführt.

Kein Wunder, denn die Hotelleiterin Frau Grüner, Frau Bergmann und Herr Müller aus dem Gastronomiebereich des Hotels und Herr Schreckenberg aus dem Schuhgeschäft sind schon von Anfang an mit dabei. Und die Geschenke zu den jeweiligen Jubiläen der Mitarbeiter sucht Herr Zumnorde, der Seniorchef, sogar immer ganz persönlich aus.

Zu seiner 17. Winzerparty präsentiert das Restaurant am Anger das Weingut Tim Strasser aus Meißen, welches schon seit fünf Generationen von der Familie betrieben wird. Ich stehe mit meinem Glas Traminer auf besagter Dachterrasse und genieße mit all den gut gelaunten Gästen die wunderbar milde Frühlingsnacht.

Es erklingen immer wieder Gläser, Menschen stoßen auf diesen wunderschönen Abend und das Beisammensein an. Wir lauschen gespannt den Erzählungen von Stephan Czerch, dem Marketing- und Vertriebsleiter von Tim Strasser. Wir erfahren, dass das Weingut 1971 fast abgebrannt war und das Tim Strasser bereits 2010, mit nur 25 Jahren, als jüngster Winzer seinen ersten Jahrgang herausgebracht hat.

Während ich noch an meinem Traminer nippe, bietet mir Andreas Müller, der gastronomische Leiter des Restaurant Zumnorde, passend dazu eine wunderhübsch angerichtete Sächsische Eierschecke mit Sauerkraut und Bergkäse an. Zusammen mit dem Traminer eine wirklich tolle geschmackliche Komposition.

Wir könnten noch ewig so auf der Dachterrasse stehen, auf den schönen Abend anstoßen, dem Vogelgezwitscher und den Erzählungen lauschen, doch langsam erinnert einen ein kühles Lüftchen daran, dass es doch noch März ist.

So begeben wir uns nach Innen in das Restaurant und finden uns an großen Tischen wieder, die wir, sorgfältig ausgewählt von Beatrix Bergmann, mit anderen Gästen teilen. Eine wirklich wunderbare Idee und eine schöne Gelegenheit neue Menschen kennenzulernen. Beatrix Bergmann steht freudig lächelnd am Fuße der Treppe und beobachtet gespannt das Aufeinandertreffen der Gäste an den Tischen. Einige Gäste kennen sich bereits, andere finden schnell ein gemeinsames Thema.

Andreas Müller wirft schnell noch einen prüfenden Blick in den Raum und schon steht die liebevoll angerichtete Vorspeise unseres 5-Gänge Menüs: Flusskrebs mit Gerste und Petersilie vor uns. Jeder der folgenden 4 Gänge zusammen mit den begleitenden Weinen der Weingutes Tim Strasser, wird an den Tischen mit großer Begeisterung in Empfang genommen und immerwieder kann man aus irgendeiner Ecke des Raums ein verzücktes Lob an den Koch und sein Team vernehmen.

Der sympathische Andreas Müller ist seit 2011 gastronomischer Leiter und Küchenchef des Restaurants Zumnorde. Aus dem aktiven Geschäft hat er sich mittlerweile zurückgezogen, „um Platz für den Nachwuchs zu lassen“ erzählt er schmunzelnd. Er kümmert sich seit dem mit viel Freude um das Planen und Organisieren im Restaurant. Eine ganz besondere Liebe zu Weinen hat er schon lange. Genau wie Beatrix Bergmann. Aus dieser gemeinsamen Leidenschaft, war dann schnell die Idee einer Winzerparty geboren. Bereits im März 2011 veranstaltete das Restaurant Zumnorde mit dem Weingut Künstler aus dem Rheingau, seine erste Winzerparty im Restaurant.

Ein toller Erfolg, denn Gäste und Weinliebhaber konnten so hautnah und direkt mit dem Winzer Fachwissen zur Winzerei und den Weinen austauschen, Anekdoten und Insiderwissen erfahren. Seit dem gibt es die Winzerparty dreimal im Jahr. Auch die nächste Party steht schon fest. Am 21.7. ist das Weingut Zahn aus Thüringen zu Gast im Restaurant Zumnorde.

Der letzte Gang unseres Menüs, das Desert, ist genossen. Nur noch Krümel der Salz-Karamell-Tarte liegen auf dem Teller. Der letzte Wein wird eingeschenkt und überall hört man noch angeregtes Plaudern mit Andreas Müller und Stephan Czech und man hat irgendwie das Gefühl, die Gäste möchten eigentlich noch gar nicht gehen. Sie sind noch ganz verzaubert, von dem wunderschönen Abend mit den spannenden Geschichten, dem köstlichen Essen und den neu gewonnenen Freunden. So langsam wird der ein oder andere nun doch müde. Zum Glück ist der Weg in ein weiches Bett nicht weit.

Nur wenige Stufen entfernt, können sich die Gäste im angeschlossenen Hotel Zumnorde in die großen gemütlichen Betten sinken lassen. Auf große und bequeme Betten legte Herr Zumnorde ganz besonderen Wert, denn auch unterwegs sollten die Gäste so gut schlafen wie bei sich zuhause. Seit dem 10. Mai sind auch die ersten Badezimmer liebevoll modernisiert und haben eine neuen und modernen Look bekommen. Und wer mit einem Elektro-Auto unterwegs ist, kann es bequem an der Ladestation der hauseigenen Parkgarage laden.

Ich nehme meinen letzten Schluck Wein, ziehe meinen Mantel über, ohne Sonne ist es draußen doch noch recht frisch und schreite die Stufen hinunter auf die Straße. Ich laufe auf dem Kopfsteinpflaster die kleine Gasse entlang und fühle mich glücklich. Ich werde bestimmt noch oft zurückdenken, an diese wunderschöne Sommerparty im März.

Alles Liebe

Fotos: ich

Alle Veranstaltungen und viele tolle Infos rund um das Restaurant und Hotel Zumnorde findet ihr hier in der aktuellen Stubenzeitung.

Hier findet ihr das Hotel und Restaurant Zumnorde:

WEINSTUBE, BIERGARTEN & TABAKSKOLLEG ZUMNORDE
Grafengasse 2 - 6
99084 Erfurt
Telefon 0361-5680 426
reservierung@hotel-zumnorde.de

HOTEL ZUMNORDE
Anger 50 – 51 (Eingang Weitergasse 26)
99084 Erfurt
Telefon 0361-568 00
info@hotel-zumnorde.de

www.hotel-zumnorde.de

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on LinkedIn
Follow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.