REZEPT: VITAMIN SMOOTHIE MIT ROTE BEETE

Smoothie Rote Beete Beet Root Rezept Anjiko Anja Krause Blog blog.anjiko.com

Draußen wird es langsam richtig ungemütlich und kalt. Überall schniefen, husten und niesen die Menschen. Generell, aber besonders so kurz vor Weihnachten ist eine Grippe oder Erkältung nicht schön. Wir möchten doch auf Weihnachtsmärkten Glühwein trinken, Schlittschuh fahren und mit Familie und Freunden Plätzchen backen. Da bleibt doch keine Zeit, um mit Erkältungstee, Schal und Taschentüchern im Bett zu liegen. In unserem schnellen Alltag und besonders im Winter vergisst man oft den Apfel pro Tag oder anderes Obst und Gemüse zu essen. Ganz einfach und unkompliziert geht das mit einem Smoothie. Den kann man schnell trinken, vorbereiten und sogar über Nacht aufheben und hat die vielen schönen Vitamine bequem in einem Becher.

Versucht doch mal den Vitamin Smoothie mit Rote Beete.

Smoothie Rote Beete Beet Root Rezept Anjiko Anja Krause Blog blog.anjiko.com

Das braucht ihr dafür:

1 Apfel
1 Banane
1 Scheibe Ananas
1 Handvoll Rote Beete
1 Chili Schote
1 Handvoll Erdbeeren
etwas Wasser

nach Belieben Gojibeeren, Eiswürfel

Smoothie Rote Beete Beet Root Rezept Anjiko Anja Krause Blog blog.anjiko.com

So geht‘s:

Alles in mittelgroße Stücke schneiden und die Kerne der Chilischote entfernen, es sei denn ihr wollt es besonders feurig, dann könnt ihr sie mit verwenden. Danach alles in einen Mixer geben und samtig pürieren. Wenn ihr keinen Mixer habt, könnt ihr auch einen Pürierstab nehmen. Das übrig gebliebene Obst könnt ihr einfach einfrieren und das nächste Mal direkt mit in den Mixer geben, denn etwas kühler schmecken Smoothies immer besser und frischer. Das ist wirklich praktisch, denn gerade bei einer Ananas bleibt immer viel unverwendetes Fruchtfleisch übrig und die Erdbeeren könnt ihr schon im Sommer direkt frisch vom Feld einfrieren. Habt ihr kein gefrorenes Obst, gebt einfach ein paar Eiswürfel dazu. Schaut aber lieber vorsichtshalber, ob euer Mixer dafür auch vorgesehen ist.
Dann alles in ein Glas geben, wenn ihr wollt einen hübschen Strohhalm dazu.

Fertig. Bon Appetit!

Alles Liebe

Fotos: ich

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on LinkedIn
Follow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.